Andreas Neu

Entropie

FAUST Texte


ENTROPIE

FAUST. CHOR.

Im Reich der Freiheit ist es kalt Die
Lust der Leiber ist die Bewegung
gegen den Kältetod der Maschine
Das Gespenst der Freiheit exorziert
die Seelen Sie geistern ruhelos und
SCHNELLER HÖHER WEITER ist das Credo
Nullen und Einsen sind das Alphabet
Kein Weg zurück aus der Misere
und OPTIMISMUS IST MANGEL AN
INFORMATION Die Einsamkeit der
Lenker in den Zentralen ist bekannt
Sie wissen nicht Bescheid längst sind
die Prozesse aus dem Ruder die
Kontrolle eine Illusion und
der Fortschritt ist längst fort geschritten
Auf die Orgie folgt die Entleerung
DAS MEDIUM IST DIE BOTSCHAFT allenfalls
Die Medien generieren Schein und
füllen Leere Die BilderSucht und die
KonsumGier sind der Hunger der ersten
Welt die kolonisiert den Planeten
und den Neutronensturm aus Asien
bringt der nächste Hurrikan Der Geist
der Freiheit ist des Teufels Werk Er
hat uns in der Hand Geknebelt vom
Vertrag den wir unserer Neugier schulden
Und haben uns erhoben über die
Schöpfung und der Verlust der Seele
ist der Preis den jeder zahlt Ich weiß
im Meer dieser Leiber treibt mein ICH
DON'T WASTE MY TIME
I'M NOT HERE TO ENTERTAIN YOU